Indikationen

Das Indikationsspektrum für die Digitale Volumentomographie ist breit. Bis dato überwiegend in der Implantologie sowie der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie eingesetzt, findet 3D Röntgen mit der Verbesserung der Auflösung der 3D Aufnahmen vermehrt Eingang in die Fachgebiete Endodontie, Parodontologie, Kieferorthopädie sowie HNO.

Die digitale Volumentomographie weist bestmögliche Voraussetzungen für die Diagnostik im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich auf. Eine besondere Rolle spielt die präimplantologische Diagnostik. Weitere Einsatzbereiche im Rahmen der Diagnostik:

Frakturdiagnostik

  • Diagnostik bei Zahnfrakturen und Alveolarfortsatzfrakturen

Parodontologie

  • Darstellung des Parodontalspalts
  • Darstellung von horizontalen und vertikalen Einbrüchen

Endodontologie

  • Darstellung und Verlauf von Wurzelkanälen
  • Wurzelkanalfüllungen

Prothetik

  • Fokussuche und Herddiagnostik
  • Fremdkörperlokalisation
  • Zystische Veränderungen der Kiefer
  • Lagebeziehung der Weisheitszähne
  • Genaue topographische Bestimmung verlagerter Zähne
  • Diagnostik von knöchernen Tumoren
  • Traumatologie

Schreiben Sie uns an

Lernen Sie uns, die betreuende Assistenz, unsere Leistungen und Praxisabläufe kennen.

Sie finden uns im Centrum von Osnabrück. Wir möchten, dass Sie sich von Anfang an in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre gut aufgehoben fühlen.

* Pflichtfeld bitte ausfüllen
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstens bei Ihnen melden.
Ups! Da ist leider etwas schief gegangen... Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus und versuchen Sie es erneut.